Fragen & Preise


Zu meiner Person

Seit ich 3 Jahre alt bin, lebe ich mit Hunden zusammen. Vom Pinscher bis zur Dogge: sie alle waren ein langes Hundeleben lang meine treuesten Begleiter.

In vergangenen Jahren durfte ich viele Straßenhunde aus Rumänien kennenlernen und einigen von ihnen bis zu deren Vermittlung einen Pflegeplatz in Engeln bieten.

DREI von diesen Streunern sind für immer bei mir geblieben und bereichern seitdem mein Leben Tag für Tag!

Ich lernte von Kind an die "Hundesprache" und habe mittlerweile viele
Erfahrungen gesammelt - insbesondere auch mit traumatisierten und ängstlichen Hunden.

Auch besitze ich die Erlaubnis und den Sachkundenachweis nach §11 Abs. 1 Nr. 3 und Nr. 8a TierSchG durch das Kreisveterinäramt, sowie den Sachkundenachweis nach § 3 Abs. 2 Landeshundegesetz über gefährliche Hunde (LHundG).


Fragen

Hundekörbchen, Leckerlies, Hundefutter – was bringt man mit?

Bringen Sie das mit, was Ihr Tier kennt und gerne mag - Körbchen, Kissen, Leckerlies, Spielzeug und natürlich auch das gewohnte Futter. Unverträglichkeiten werden so vermieden, denn unter Umständen verträgt Ihr Tier eine Umstellung auf eine andere Futtersorte nicht gut.

b.a.r.f. - Ihr Hund wird gebarft?

Wie meine Hunde darf auch Ihr Vierbeiner hier selbstverständlich gebarft werden. Das Futter wird auf Vorrat tiefgekühlt. Dieses wird mit einem Aufschlag von 2,50 Euro pro Tag berechnet, oder Sie können es mitbringen.

Probetermin – Sie waren noch nie bei uns?

Bei allen neuen Tiergästen vereinbaren wir im Vorfeld einen Probetermin… Wenn Sie möchten, rufen Sie mich an und wir besprechen alles Weitere.


Preise

Tagespauschale pro Hund (inkl. Übernachtung): 20,- Euro
Mehrhundebetreuung Tagespauschale pro Hund
(inkl. Übernachtung):
18,- Euro
Hunde unter 1,5 Jahre (weil betreuungsintensiver): 22,- Euro
   

Straßenhunde im Ausland

Da ich den Tierschutz aktiv unterstütze und ich mich besonders über vierbeinige Gäste aus dem Ausland freue, fällt 1,- Euro des Tagessatzes der www.streunerhilfe.de (unseren Streunern in Rumänien) zugute, wenn Sie Ihren Hund von einer Tierschutz-Organisation oder aus einem Tierheim bekommen haben.

Spenden aller Art wie z.B.:

Decken, Näpfe, Futter, Leckerlies, Medikamente, Pflegeartikel, Geldspenden usw. werden gerne angenommen für die "Streuner in Rumänien".